MdL Hans Herold: Zahlreiche Bauprojekte in den Landkreisen Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim sowie Fürth erhalten finanzielle Mittel

31.05.2019 | MdL Hans Herold | München/Ipsheim:
MdL Hans Herold mit dem Bayerischen Finanzminister Albert Füracker
MdL Hans Herold mit dem Bayerischen Finanzminister Albert Füracker

Heute sind die Zuweisungen für Kommunale Hochbaumaßnahmen bekannt geworden, die Kommunen in den Landkreisen Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim und Fürth im laufenden Jahr erhalten werden,“ teilt der hiesige Stimmkreisabgeordnete Hans Herold mit. Der Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim erhält insgesamt finanzielle Mittel in Höhe von 7.594.000 €, davon gehen alleine 2.000.000 € an den Landkreis für den Ersatzneubau des Gymnasiums in ScheinfeldDer Landkreis Fürth erhält insgesamt finanzielle Mittel in Höhe von 6.119.000 €. Davon gehen alleine 3.036.000 € an den Landkreis (für die Generalsanierung des Gymnasiums Oberasbach 536.000 € und für die Generalsanierung für das Gymnasium in Stein 2.500.000 €).„Es freut mich sehr, dass sich mein Einsatz als Mitglied im Haushaltsausschuss gelohnt hat und somit die zahlreichen Projekte in den Landkreisen Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim und Fürth unterstützt werden können“, so Herold weiter. 

Folgende Projekte werden vom Freistaat gefördert:

Stadt Bad Windsheim: 
Erweiterung der Pastorius-Grundschule um eine Mensa mit Nebenräumen  500.000 €

Umbaumaßnahmen zur Erweiterung der Kindertageseinrichtung „St. Markus“     200.000 €

Schulverband Schulzentrum Bad Windsheim:
Generalsanierung der Freisportanlagen am Schulzentrum Bad Windsheim mit Neubau eines Allwetterplatzes  500.000 €


Markt Baudenbach:   
Erweiterung der Kindertageseinrichtung   66.000 €

Gemeinde Diespeck:
Erweiterung der Kinderkrippe   128.000 €

Gemeinde Dietersheim:   
Erweiterung der Kinderkrippe   50.000 €

Markt Emskirchen:                                                                    

Erweiterung der Kindertageseinrichtung „St. Marien“  107.000€  

Neubau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung „St. Martin“     
640.000 €

Markt Ipsheim:
Erweiterung der Kindertageseinrichtung „Regenbogen“ 145.000 €

Markt Markt Bibart: 
Generalsanierung der Grundschule               250.000 €

Stadt Neustadt a.d. Aisch:                                       

Generalsanierung der Grundschule Neues Schloss                   1.500.000 €

Umbau der Kindertageseinrichtung Schauerheim zur Schaffung neuer Kindergartenplätze  100.000 €

Landkreis Neustadt a.d. Aisch:                                             
Ersatzneubau des Gymnasiums in Scheinfeld; Bauabschnitt 1: Abbruch des Kollegstufengebäudes und Neubau eines Fachraumes (Bauteil D)   2.000.000 €

Stadt Scheinfeld:                                                
Erweiterung der Kindertageseinrichtung „St. Elisabeth“                              145.000 €

Generalsanierung der Schulschwimmhalle und der Sporthalle, Bauabschnitt 1    655.000 €

Teilsanierungsmaßnahme (Schulküche und Sprechanlage) an der Grund- und Mittelschule (weiterer Bauabschnitt der Generalsanierung)                                    50.000 €

Markt Uehlfeld: 
Erweiterung der Kindertageseinrichtung  320.000 €

Stadt Uffenheim: 
Neubau der Kindertageseinrichtung „Am Obstgarten“ 238.000 €


Folgende Projekte werden vom Freistaat gefördert:

Markt Cadolzburg

Neubau der Kindertageseinrichtung Schwalbennest Wachendorf              1.360.000 €

Gemeinde Großhabersdorf                         

Generalsanierung der Kindertageseinrichtung Tulipan mit Umbau zur Schaffung neuer Krippenplätze             210.000 €

Umbaumaßnahmen im bestehenden Schulgebäude zur Schaffung neuer Hortplätze   53.000 €

 

Stadt Langenzenn

Erweiterung der Kindertageseinrichtung Pusteblume  208.000 €

 

Gemeinde Obermichelbach

Umbaumaßnahmen im Dachgeschoss der Hortscheune zur Schaffung neuer Plätze  213.000 €

 

Markt Roßtal

Neubau einer Kindertageseinrichtung  186.000 €

Neubau des Kinderhortes "In der Gasse"  512.000 €

 

Gemeinde Veitsbronn

Erweiterung der Kindertageseinrichtung "Regenbogen" 91.000 €

Neubau der Kindertageseinrichtung Erlenstraße  200.000  €

 

Markt Wilhermsdorf

Umbau des Evangelischen Gemeindeshauses zur Kindertageseinrichtung  50.000 €


Mit Blick auf den weiterhin hohen Investitionsbedarf der bayerischen Kommunen werden die Fördermittel in diesem Jahr nochmals um 50 Millionen Euro auf 550 Millionen Euro erhöht. „Bildung bleibt die wichtigste Investition in die Zukunft unserer Kinder. Mit der Erhöhung der Zuschüsse um zehn Prozent wird der Freistaat auch seiner Verantwortung gerecht, eine ausgewogene Infrastruktur in allen Landesteilen Bayerns zu erhalten“, erklärt Hans Herold. Gefördert werden vor allem der Bau und die Sanierung von Schulen, schulischen Sportanlagen und Kindertageseinrichtungen. Der von den Kommunen angemeldete Bedarf kann auch in diesem Jahr wieder in vollem Umfang gedeckt werden. Die Zuweisungen hat das Bayerische Finanzministerium heute bekanntgegeben.

„Die erheblichen Mittel für den kommunalen Hochbau, für die ich mich als Mitglied des Ausschusses für Staatshaushalt und Finanzfragen stark gemacht habe, sind ein fester Bestandteil der kommunalfreundlichen Landespolitik der CSU und des bayerischen Haushalts“, so Herold. Insgesamt werden die Bezirke, Landkreise, Städte und Gemeinden in diesem Jahr sogar die Rekordsumme von 9,97 Milliarden Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich erhalten.